Explosive Übung

Erkundung über den Balkon

Erkundung über den Balkon

Erstversorgung eines Verletzten

Erstversorgung eines Verletzten

Einsatzübung des THW's

Einsatzübung des THW's

Vorbereitung zum Abseilen

Vorbereitung zum Abseilen

Abtransport eines Verletzten

Abtransport eines Verletzten

"Explosion in Einfamilienhaus - mehrere vermisste Personen" , so lautete die Meldung der integrierten Leitstelle Oberland vergangenen Freitag. Unverzüglich rückte der technische Zug des THW Ortsverbandes Garmisch-Partenkirchen zum Übungsobjekt, einem leerstehenden Haus im Ortsteil Partenkirchen, aus. Dort angekommen erkundeten die Einsatzkräfte zunächst die Lage und begannen anschließend mit der Suche und Rettung der vermissten Personen. Insgesamt mussten 4 Personen mit unterschiedlichen Verletzungen (geschminkt vom Roten Kreuz)  aus dem Haus gerettet werden. Erschwerend kam hinzu, dass das Treppenhaus nicht begehbar war und die Rettung zweier Personen über den Balkon erfolgen musste. Zudem war eine Person von einem herab gestürzten Deckenteil eingeklemmt und musste zunächst darunter befreit werden. Nach gut 90 Minuten war schließlich das letzte "Opfers" gerettet und die Übung erfolgreich beendet.