Wasserrohrbruch: THW versorgt Einwohner mit Trinkwasser

Betroffene Einwohner können Trinkwasser beim THW holen

Betroffene Einwohner können Trinkwasser beim THW holen

Besprechung mit Bürgermeister, Feuerwehr und Gesundheitsamt

Besprechung mit Bürgermeister, Feuerwehr und Gesundheitsamt

THW-Fahrzeuge am Einsatzort

THW-Fahrzeuge am Einsatzort

Am Sonntag gegen 3 Uhr früh wurde das THW Garmisch-Partenkirchen von der integrierten Leitstelle Oberland alarmiert. Ursache war eine geborstene Trinkwasserleitung in einem Ortsteil der Gemeinde Riegsee bei Murnau. Dadurch waren ca. 250 Personen von der Trinkwasserversorgung abgeschnitten. Nachdem zunächst nicht absehbar war, wann eine Reparatur der Leitung erfolgen konnte, errichtete das THW eine Trinkwasserausgabestelle für die betroffenen Einwohner. Die örtliche Feuerwehr versuchte parallel, mit einer Schlauchleitung die beschädigte Rohrstelle zu überbrücken.

Gegen 11 Uhr war die Leitung wieder repariert und der Einsatz für das THW beendet.