Wiederaufbau der Olympia-Bobbahn

THW hilft Bobabteilung

Pumpstation Rießersee

Pumpstation Rießersee

Arbeiten in der Pumpstation

Arbeiten in der Pumpstation

Das Wasser läuft

Das Wasser läuft

Vereisung der Bahn

Vereisung der Bahn

Nach mehr als 46 Jahre sollen auf der ehemaligen Olympia-Bobbahn in Garmisch-Partenkirchen am Rießersee Fahrten mit historischen Schlitten stattfinden. Hierzu wurde auch das THW um Unterstützung gebeten. Zunächst sollte im Herbst 2012 die Pumpanlage wieder in Betrieb genommen werden um die Bahn entsprechend vereisen zu können. Den benötigten Strom lieferte das THW mit einem mobilen Stromaggregat.
Nach mehreren Versuchen gelang es schließlich, die Pumpe in Betrieb zu nehmen und an mehreren Hydranten entlang der Bahn Wasser zu entnehmen.

Seit Mitte Januar sind 20 Freiwillige der Bobabteilung mit dem Bahnbau beschäftigt. Da bis zum geplanten Start oberhalb der Bayernkurve aufgrund verschiedener Rohrbrüche kein Wasser gepumpt werden kann, transportierte das THW das benötigte Wasser an den Start. So konnte auch der Startbereich entsprechend vereist werden. Nun bleibt nur noch zu hoffen, dass die Witterung mitspielt und ab 04. Febraur die geplanten Fahrten stattfinden können. Mehr Informationen zur Olympia-Bobbahn könne Sie z.B. unter www.bobbahn-gap.de finden.