Die Fachgruppe Infrastruktur

Besteht am Einsatzort Gefahr durch Elektrizität, Wasser oder ausströmendes Gas oder müssen Versorgungsleitungen schnell provisorisch instandgesetzt werden, so kommt die Fachgruppe Infrastruktur ins Spiel.

Die FGr I arbeitet im Rettungseinsatz eng mit den Bergungsgruppen zusammen, sichert deren Arbeiten vor Gefahren durch Strom, Wasser oder Gas und organisiert die Energieversorgung an der Einsatzstelle.

Mit dem 61-kVA-Generator des Landkreises Garmisch-Partenkirchen kann sie eine Notstromversorgung von Schadensstellen, lebenswichtigen Anlagen oder Einrichtungen betreiben.

Eine Besonderheit in unserem Ortsverband stellt der Prototyp GKW Infrastruktur dar, der komplett in Eigenleistung zu einem – unter anderem auf der 50-Jahr-Feier des THW 2000 in Berlin - bundesweit beachteten Muster umgebaut wurde.